Slowly …

🇩🇪 Nachdem der letzte Sonntag bzw. die Woche davor mich nicht haben hetzten können, um um jeden Preis irgendwas Neues präsentieren zu können, kam ich in der vergangenen Woche langsam zurück ins Leben und habe erneut einen meiner Lieblings-Mermay-OCs gezeichnet: Merdusa.

Wir erinnern uns: Das erste Mal zeichnete ich sie im Mermay 2019, gemeinsam mit ihrer („Nenn sie nicht so!“) besseren Hälfte Nema hatte sie im Mermay 2020 eine wiederkehrende Rolle und war auch im Mermay 2021 wieder mit von der Partie. Vor diesem hatte ich sie außerdem als druckbares T-Shirt Motiv bearbeitet und hinterher auch noch zusammen mit Nema für den Pride Month 2021 dekoriert (siehe Bildergalerie).

Bei dem jetzigen Bild haben wir es nicht so mehr mit einem Redraw zu tun, sondern mehr mit einem Verschmelzen bisheriger Bilder. Das Design ist seit Mermay 2020 relativ konstakt (der größte Sprung ist aufgrund geänderter Zeichentechnik von 2019 auf 2020).

Eigentlich hatte ich weder einen detailierten Vorder- noch Hintergrund geplant, sondern den ersten Part für ein Gruppenbild aller meiner Haupt-Mermay-Meerjungfrauen. Merdusa sollte die erste sein, Hintergrund unnötig. Da sich ein weißer Körper auf beigem Papier(hintergrund) aber nicht sonderlich verträgt, kam eins zum anderen und plötzlich hatte ich ein vollwertiges Bild.

Besonders spannend fand ich diesmal, mit der Beleuchtung zu spielen. Die Wellen und Lichter im Wasser erzeugen Muster auf Merdusas Haut und das Grün des Meeresbodens spiegelt sich auf den Schuppen des Schlangenkörpers.

Hervorzuhaben ist zudem, dass Clip Studio Paint Zugang zu einem umfangreichen Arsenal von Pinseln und Farbverläufen bietet (und, wie ich kürzlich erfuhr, sogar Photoshop-Pinsel importieren kann). Auf diese Weise kamen sowohl der Farbverlauf des Meereswassers wie auch die Fische im Hinter- und die Pflanzen im Vordergrund zustande.

🇬🇧 After last Sunday and the week before I didn’t allow them to press me to present anything new at any price, I slowly came back to life last week and drew one of my favourite Mermay OCs again: Merdusa.

We remember: The first time I drew her was in Mermay 2019, together with her („Don’t call her that!“) better half Nema she had a recurring role in Mermay 2020 and was back again in Mermay 2021. Before the latter, I had also created her as a printable T-shirt motif and afterwards also decorated her together with Nema for Pride Month 2021 (see picture gallery).

The current painting is not so much a redraw, but more a merging of mentioned previous ones. The design is relatively constant since Mermay 2020 (the biggest jump is due to changed drawing technique from 2019 to 2020).

Actually I didn’t plan neither a detailed foreground nor background, but the first part for a group painting of all my main Mermay mermaids. Merdusa should be the first, background unnecessary. Since a white body doesn’t quite match with beige paper (background), one came to the other and suddenly I had a full-fledged painting.

I was particularly excited to play with the lighting this time. The waves and lights in the water create patterns on Merdusa’s skin and the green of the seabed is reflected on the scales of the snake’s body.

It’s also worth noting that Clip Studio Paint offers access to an extensive arsenal of brushes and gradients (and, as I recently learned, can even import Photoshop brushes). That’s how the gradient of the ocean water came about, as well as the fish in the background and the plants in the foreground.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..