Back in Homeoffice again

Wer hätte das gedacht? Corona hat uns wieder! Aber um nicht weitere bissige Kommentare darüber, wie überraschend das doch kam von mir zu geben – back to business:

Wenn die Pandemie etwas Gutes hat, dann dass ich nun wieder 4/5 im Homeoffice bin. Das heißt, ich habe mehr Zeit, die ich sonst mit Pendeln verbrächte und mehr Energie, die ich sonst mit Pendeln verbrächte. Und das wiederum heißt, ich kann mich besser und länger mit meiner Kreativarbeit befassen.

Die beiden ersten Zeichnungen für das zweite Kapitel Cedrakon sind bereits fertig, die erste davon wird nächste Woche bereits am 31.10.2020 hier erscheinen und nicht wie gewohnt sonntags. Und für all diejenigen, die am Ende von Kapitel 1 zu ungeduldig waren, um noch bis „nach dem Ende“ zu scrollen, hier als Serviceleistung noch einmal die Post-Credit-Szene:

Was war sonst noch?

Bei der letzten Sonntagsaufgabe ging es darum, ein Gewächs zu zeichnen, das nicht existiert. Da bei mir sogar die Kakteen und die Wasserpflanzen wegs zu wenig gießen eingehen, war für mich die Frage nach dem Motiv eindeutig zu beantworten!

Währenddessen hat es sich im tintigen Oktober demnächst schon wieder ausgetintet. Nach meiner Ankündigung auf Twitter und Instagram, dass es auf meiner Webseite zu dem Bild für Tag 22 auch eine nicht jugendfreie Version gäbe, schnellten hier übrigens die Besucherzahlen in die Höhe. Da habe ich euch schon über diverse Teaser, Eastereggs, Ankündigungen versucht, zu mir auf die Seite zu locken und dann bewahrheitete sich einmal mehr die Weisheit „sex sells“. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..