Die Ketten des Zyklopen

Es ist vollbracht!

Nachdem ich einige Wochen mit mir, der zur Verfügung stehenden Zeit und meiner Lust, Muse und Muße zu kämpfen hatte, kann es nun mit Cedrakon weitergehen. Dieses Bild war einerseits spannend zu zeichnen, hat andererseits aber auch viel Zeit und Nerven in Anspruch genommen. Einer der Gründe, weshalb ich mit Cedrakon begonnen habe war, regelmäßig zu zeichnen und dabei auch Zeichentechniken zu üben, die mir bislang weniger gut von der Hand gingen.

Ich hasse es, Hintergründe zu zeichnen. Teilweise bekomme ich sie bereits ganz gut hin, Spaß machen sie mir aber noch nicht. Im Folgenden Bild kommt noch das Thema Proportionen hinzu sowie die Richtlinie, dass die Köpfe/Augen aller Personen (bis auf Kinder, bzw. übersetze ich dies für mich als „bis auf kleine(re) Personen“) auf Höhe der Horizontallinie liegen sollten. Wie groß muss ich die einzelnen Figuren zeichnen, damit sie dort, wo ich sie platzieren will, in der richtigen Größe erscheinen?

Zumindest erfahrt ihr aber nun endlich, was es mit dem Zyklopen vom 13. Dezember auf sich hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..